Volkswagen hat jetzt offiziell bestätigt, was sich viele Fans der legendären VW-Bullis T1 und T2 schon lange wünschen: Der elektrische Kleinbus VW I.D. Buzz wird gebaut. Der eVan mit acht Sitzplätzen ist fast 5 Meter lang, 2 Meter breit, ebenso hoch und soll bei einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h bis zu 600 Kilometer schaffen. Angetrieben wird der VW-Stromer von zwei Elektromotoren mit einer Leistung von 369 PS, die ihn in 5 Sekunden von 0 auf 100 km/h bringen. Die 110 Kilowattstunden starke Batterie lädt in 30 Minuten zu 80 Prozent. Der Innenraum ist komplett auf das autonome Fahren ausgerichtet. Auf Knopfdruck fährt das Lenkrad zurück und verschmilzt mit dem Armaturenbrett. Dann kann der Fahrer seinen Sitz zu den Mitreisenden drehen und dem VW I.D. Buzz das Fahren überlassen. Wichtige Infos werden mittels Augmented Reality in das Sichtfeld des Fahrers auf die Straße projiziert. Mit einem herausnehmbaren Tablet lässt sich alles – von Heizung über Musik bis Navigation – steuern. Auf den Markt kommen wird der eBulli voraussichtlich 2022. Der Preis ist noch nicht bekannt.

VW- I.D. Buzz - autonomes Fahren mit Lenkrad
VW- I.D. Buzz - autonomes Fahren und die Frontplätze drehen sich zur Mitte.
VW- I.D. BUZZ - autonomes Fahren mit eingefahrenem Lenkrad