Das Touristikunternehmen Color Line lässt sein weltweit größtes Hybridschiff jetzt in Norwegen bauen.

Die neue Fähre ist als Plug-in-Hybrid geplant: Die Batterien werden dabei über ein Ladekabel von einem Landstromanschluss aus oder über die schiffseigenen Generatoren mit Strom versorgt. Das 160 Meter lange Schiff soll ab der Sommersaison 2019 zwischen Norwegen und Schweden auf der Strecke Sandefjord–Strömstad verkehren. Die Ein- und Ausfahrt durch den Fjord erfolgt dann komplett über die Leistung der Batterien. Mit 2.000 Passagieren und 500 Autos kann es fast doppelt so viele Gäste befördern wie die M/S Bohus, die aktuell auf dieser Route verkehrt und durch die Hybridfähre ersetzt werden soll.