Bad Birnbach? Noch nie gehört, mögen jetzt viele denken. Die Marktgemeinde mit rund 5.600 Einwohnern liegt rund 150 Kilometer östlich von München. „Der bayerische Kurort ist ein idealer Ort“, sagte der DB-Konzernbevollmächtigte für Bayern, Klaus-Dieter Josel. Hier sei eine Nachfrage zu erwarten, die kompatibel sei mit der Fahrzeuggröße. Der Test erfolgt mit dem Elektrofahrzeug EZ10 der französischen Firma Ligier. Es pendelt mit 20 km/h zwischen Bahnhof, Ortszentrum und Therme von Bad Birnbach. Ziel des Projektes ist, ein autonom fahrendes Fahrzeug im regulären Passagierbetrieb einzusetzen.

Für die Zukunft plant der DB-Konzern aber noch mehr: Der autonome Elektrobus soll sich per Smartphone-App zur gewünschten Zeit vor die Haustür bestellen lassen, sodass man sich zum Bahnhof fahren lassen kann. Unterwegs sammelt das Shuttle automatisiert weitere Fahrgäste mit ähnlichen Routen ein. Kürzlich stellte der Konzern in Berlin dazu unter der Marke ioki sein neuestes Angebot vor. Nach dem Betriebsstart in Bad Birnbach will die Bahn mit ioki in Hamburg nächstes Jahr einen fahrerbasierten Ridesharing-Shuttleservice mit Anschluss an den ÖPNV testen.

ioki heißt der zukünftige Ridesharing-Shuttleservice der Deutschen Bahn.

ioki heißt der zukünftige Ridesharing-Shuttleservice der Deutschen Bahn.